Die Lebensbühne

 

Erlaube dir einmal das Leben im Sinne einer Bühne
(Lebensbühne) zu betrachten.

 

Dort kannst du ein dramatisches, ein trauriges, ein lustiges, ein verhaltenes, ein bedeutendes oder ein offenes Lebensstück spielen. Das bleibt ganz dir überlassen.

 

Auf jeden Fall eröffnen sich dir aus der Sicht einer Lebensbühne (als Gleichnis-betrachtung) viele unterschiedliche Blickwinkel auf dein Tun. Es gibt einfach mehr zu erkennen.

 

 

Mach deinen Vorhang auf und schau was kommt.


Als Komparse, Zuschauer, Schauspieler, Autor und Regisseur spielst du alles durch. Nicht gleichzeitig, sondern nacheinander. Niemand kann eine Stufe auslassen.

Alle sind wichtig.

 

Klar, es gibt Umwege. Aber Ziel ist es, Regisseur deines Lebens zu werden und die ganz große Lebensbühne, zu der wir letztlich streben, immer im Fokus zu behalten. Eine der wichtigen Grundlagen dazu ist das ständige Bemühen.

 

Es ist immer deine eigene Lebensbühne - mit viel Platz zum Selberdenken!

 

 

 

Erst mit der Vielfalt dieser Gleichnisbetrachtungen konnte ich die Buch-Reihe -Gespräche mit Jonas- entwickeln. Mit leicht verständlichen Dialogen möchte ich dich unterstützen, unter anderem den Wert des Bemühens zu entdecken.

 

Zu den Gleichnisbetrachtungen

 

 

Wenn es dich also interessiert, was Jonas mit seiner großen Übersich alles vermitteln kann dann folge mir in die Edition  Gespräche mit Jonas

 

 

 

 

Bitte auf das Bild klicken
Bitte auf das Bild klicken